Jahresbericht der Abteilung Gesundheitssport / Kurse 2009

Seit nunmehr 11 Jahren bietet der Verein unter dem Oberbegriff „Gesundheitssport“ Kurse mit dem Thema „Wirbelsäulengymnastik und Entspannung“ bzw. „Rücken-Fit“ an.

Der Inhalt der Kurse umfasst eine leichte Aufwärmgymnastik mit Musik sowie eine gezielte funktionelle Gymnastik mit Schwerpunkt Bauch- und Rückenmuskulatur. Auch Elemente von Pilates und Feldenkrais kommen hierbei zur Anwendung. Abwechselnd wird mit verschiedenen „Geräten“ (Pezzi-Ball, Over-Ball, Thera-Band, Flexibar etc.) geübt. Außerdem wird eine bewusste Körperwahrnehmung vermittelt und eine Entspannung (i.d.R. nach Jacobsen) angeboten.

Der Turnverein leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Prävention, welcher im Februar 2009 erneut (bereits zum 5. Mal) vom Deutschen Turnerbund mit dem Prädikat “Pluspunkt Gesundheit“ und „Sport pro Gesundheit“ honoriert wurde. Damit ist das Angebot von den Krankenkassen grundsätzlich förderungsfähig.

Es werden 2 Kurse parallel (in jeweils 2 Kursserien) im Winterhalbjahr angeboten. Die Kurse umfassen jeweils 10 Einheiten zu je 1,5 Stunden und finden im Turnsaal des Bürgerhauses statt.

Wie in den vergangenen Jahren waren die Kurse auch im Jahr 2009 vollständig ausgebucht. Jeder Übungsabend wurde im Schnitt von 20 Teilnehmern (Frauen und Männer zwischen 37 und 76 Jahren) besucht. Zur „Gesundheitssportabteilung“ zählen derzeit 83 Teilnehmer die teilweise regelmäßig (einige aber doch auch unregelmäßig) an dem Kursprogramm teilnehmen.

Als Übungsleiter sind Jürgen Widmann und Dieter Kern eingesetzt, welche beide die erforderlichen P-Lizenz und Rückenschulleiter-Ausbildung haben. Die organisatorischen Aufgaben (wie Anmeldung, Kursbelegung, Listenerstellung etc.) erledigt dankenswerter Weise Beate Krüger wie eh und je sehr professionell und mit viel Engagement.

Zukünftig werden wir bemüht sein, wieder einen 3. Kurs (also 3 Kurse parallel) anzubieten. Wenn man berücksichtigt, dass beide Kurse bisher mit jeweils 30 Anmeldungen überbucht waren und auch noch weitere Interessenten vorhanden sind, muss es Ziel sein, das Kurssystem im TV weiter auszubauen und weitere aktuelle Themen aufzugreifen.

Durch den Kurs „Flexibar für alle“, der montags angeboten und von Silke Kern verantwortlich geleitet wird, ist zumindest ein weiterer Schritt getan…