Carolin Helling holt Bronze für den TV Sulzfeld

Die starke Verbundenheit zu ihrem Heimatverein TV Sulzfeld zeigte Carolin Helling bei den Badischen Mehrkampfmeisterschaften 2015 in Bruchsal. Obwohl in Köln verheiratet, startete die frischgebackene Absolventin der Deutschen Sporthochschule im Leichtathletik-Fünfkampf der Frauen in den Sulzfelder Farben.

Die Sulzfelder Bronzemedaillengewinnerin im Fünfkampf Carolin Helling

Dabei hatte sie es in ihrer Konkurrenz mit keiner Geringeren als der amtierenden Deutschen Meisterin aus Lenzkirch zu tun, die im Schleuderballwerfen gleich zu Beginn mit einer Weite über fünfzig Meter ihre Favoritenrolle unter Beweis stellte.

Hier geriet Carolin Helling mit mäßigen 37,83 m gehörig ins Hintertreffen, konnte sich aber durch die drittbeste Weite im Kugelstoßen (10,87 m) und die zweitschnellste Zeit im 100m-Sprint (13,83 sec) in Reichweite der Medaillenränge nach vorne kämpfen.

Zur regelrechten Zitterpartie wurde der anschließende Weitsprung, wo sie nach einem Fehlversuch und Anlaufproblemen im dritten Durchgang zum Glück die Nerven behielt und mit 4,98 m alle Konkurrentinnen überflügelte.

Den Sprung auf das Siegerpodest ließ sie sich im abschließenden 1000m-Lauf dann nicht mehr verwehren.