Sulzfelder Leichtathletiknachwuchs holt Turnfestsiege

Klein aber fein war das Leichtathletik-Team des TV Sulzfeld beim Kinderturnfest des Elsenz-Turngaus in Neckarbischofsheim. Zehn Schüler im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren absolvierten ihren gewohnten Dreikampf und exakt die Hälfte davon schaffte es am Ende auf das Siegerpodest.

Die TV-Youngsters beim Gaukinderturnfest in Neckarbischofsheim
Immer gut drauf: Der Sulzfelder Leichtathletik-Nachwuchs

Erstmals ganz nach oben durfte die 7-jährige Zoe Kourtidis, die mit 9,7 sec im 50m-Lauf, 2,30 m im Weitsprung und 10,0 m im Ballwurf einen lupenreinen Dreikampf ablieferte. 

Geradezu ein alter Hase ist dagegen die 10-jährige Jule Nonnenmacher, die ihrer langen Erfolgsliste einen weiteren Sieg hinzufügte.

Eine Silbermedaille erkämpfte sich Silas Lindenau im Dreikampf M 8/9 und glänzte dabei vor allem im Weitsprung mit der Tagesbestweite von 3,25 m.

Bronze ging in diesem Wettkampf an Lucas Finck, knapp vor seinem Vereinskameraden Ian Buchwald.

Ebenfalls Rang drei hieß es für die Jule Achauer (W 8), aber erst nachdem sie mit 16,50 m im Ballwurf die größte Weite der gesamten Konkurrenz erzielt hatte.

Dasselbe Kunststück schaffte die 12-jährige Colette Kull im Kugelstoßen (7,01 m), wo sie als einzige Athletin die 7m-Marke übertraf, jedoch in der Endabrechnung genau wie die 7-jährige Leni Hartmann mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen musste.