Gelungener Start in die neue Volleyballsaison 2020/2021

Am Samstag, 10. Oktober, bestritten wir unsere ersten Spiele in der Saison 20/21. Als Gäste empfingen wir die schon aus dem letzten Jahr bekannten Mannschaften aus Bad Rappenau und Helmstadt. Da wir in dieser Saison aber auf einige Stammspieler verzichten müssen, war nicht klar, wo wir mit unserer neu zusammengestellten Mannschaft stehen. Dementsprechend zäh war auch das erste Spiel gegen die vermeintlich schwächere Mannschaft TV Bad Rappenau 2. Konnten wir den ersten Satz noch souverän mit 25:16 gewinnen, musste man den zweiten Satz aufgrund vieler Fehler knapp mit 23:25 den Gegnern überlasssen. Der dritte Satz ging dann wieder mit 25:18 klar an Sulzfeld. Leider schaffte es unsere Mannschaft nicht, den eigentlich verdienten Sieg im vierten Satz perfekt zu machen. Auch aufgrund vieler vergebener Aufschläge verloren wir 20:25. Danach berappelte sich die Mannschaft aber sehr schnell und gewann den entscheidenden fünften Satz im Tie-Break mit 15:7.

Die Mixedmannschaft am 1. Spieltag

Im Bild:
Hinten: Michael Drefs, Jakob Laskowski, Kevin Langolf, Tarek Aljokhardar und Kurt Spemann
Vordergrund: Nina Rüdele, Eva Heitlinger, Ana Maria Seixas, Nives Guggolz und Michéle Arndt

Nach diesem doch etwas durchwachsenen Spiel hatte man vor der zweiten Begegnung umso mehr Respekt. Aber unsere junge Mannschaft wuchs mit dem Gegner. Die VSG Helmstadt 2 spielte wie erwartet sehr stark auf und lag im ersten Satz deutlich vorne. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beirren. Mit einem enormen Kampfgeist schaffte es das Team, den Satz mit 25:23 noch zu gewinnen. Auch die beiden folgenden Sätze gewannen unsere Volleyballer mit 25:23 und 25:22. Das Zusammenspiel der Mannschaft wurde mit jedem Ballwechsel besser. Jeder hat wirklich alles gegeben und für den anderen gekämpft.Tolle Leistung, Gratulation!

Vorschau: Nächster Spieltag 7.11. in Hoffenheim; nächster Heimspieltag 14.11. im Sparkassen Sportpark